Das Waldhaus

Ein Landhotel mit Geschichte

Im Jahr 1949 kauften Irma und Herbert Rühl am Rande Laubachs das alte Schützenhaus und bauten sich mit viel Liebe und Ausdauer eine neue Existenz auf. Zwischen Feldern und Wiesen gelegen stellte es damals eine ideale Basis für die noch junge Familie Rühl dar und so wurden bald, ohne fließendes Wasser und Strom, die ersten Gäste empfangen und das Waldhaus zu einem Ausflugslokal eingerichtet. Neben traditionellen hessischen Spezialitäten, bestach das alte Waldhaus vor allem durch seine ruhige und abgeschiedene Lage am Rande des Hohen Vogelsbergs.

Hotel von aussen

Wer hätte es 1949 geahnt, dass aus einer ehemaligen Schießhalle im idyllischen Laubach 70 Jahre später ein nunmehr bereits in der 3. Generation geführtes Landhotel entstehen werde.

Das Waldhotel steht seit jeher für ehrliche Gastfreundschaft, Erholung und gutes Essen. Wir sind stolz darauf, jeden Tag aufs Neue in die herrliche Natur des Vogelsberges blicken zu können und dem Stress manch einer Großstadt den Rücken zu kehren.

Heute ist es wichtiger denn je, sich seine ganz private Oase der Ruhe zu schaffen – und diesen Ort stellt für uns das Waldhaus.

Bereits in 1. Generation waren das charmante Ambiente, die anspruchsvolle Küche sowie die Naturnähe jene Aushängeschilder unseres Landhotels. Heute, 70 Jahre später, geht es nicht darum, schneller und angepasster zu werden, sondern vielmehr den Puls der Zeit auf eine innovative, nachhaltige Ebene zu bringen – mit frischem, hochwertigem Essen, einer stilvollen Atmosphäre und moderne Annehmlichkeiten – ohne jedoch den idyllischen Charme der Umgebung einbüßen zu müssen.